SHIATSU

01_LAY_SHI_WEB-14

Shiatsu ist eine traditionelle japanische Heilkunst und hat ihre Wurzeln in der fernöstlichen
Medizin, die mit ihrem ganzheitlichen Ansatz seit Jahrtausenden
auf effektive Weise hilft.

Durch sanfte bis intensive Berührungen entlang der Meridianlinien und ihre Vernetzungen werden die Selbstheilungskräfte des Klienten aktiviert und somit ganzheitliches Wohlbefinden gefördert und neue Energie freigesetzt.

Ziel ist es den Wandlungsprozess zu unterstützen und Körper, Geist und Seele
in Einklang zu bringen.
Shiatsu versteht Gesundheit als
die Ausgeglichenheit von Ki, der
Lebensenergie (Chi).

Wenn das Ki nicht ungehindert fliessen kann, sind unsere Selbstheilungskräfte und somit unsere Gesundheit beeinträchtigt.
Das Einwirken auf die Meridiane löst Blockaden und ermöglicht den freien Energiefluss
und die Selbstregulierung.

ANWENDUNG

01_LAY_SHI_WEB-14

Als ganzheitliche Therapieform
behandelt Shiatsu sowohl Ursachen
als auch Symptome.

KÖRPER
Verspannungen
Stärkung des Immunsystems
Aktive Gesundheitsvorsorgung
Müdigkeit
Erschöpfung
Kopfweh
Migräne
Schmerzen
Rückenbeschwerden
Verdauungsprobleme

AUSGLEICH
Stress
Schlafstörungen
Unausgeglichenheit
Unwohlsein
Nervosität
Ängste
Depressionen
Burnout

 FRAUEN
PMS
Menstruationsbeschwerden
Schwangerschaften
Wechseljahrbeschwerden

ENTWICKLUNG
Entscheidungsprozesse
Lebenskrisen
Suchtüberwindung
Trauer
Sinnfindungsprozesse
Umbruchsphasen

PROZESSARBEIT

01_LAY_SHI_WEB-14

Das Behandeln mit Shiatsu über einen längeren Zeitraum,
kann Transformationsprozesse auslösen und somit auf
grundlegende Ursachen einwirken.

01_LAY_SHI_WEB-14